Ob Sie es glauben oder nicht, um ein wenig oder viel Fett zu verlieren, bedarf es so ziemlich des gleichen Konzepts: eine konsequente Diät in Verbindung mit Herz-Kreislauf-Training und Krafttraining. So machen es die Profis, und es funktioniert. Wenn Sie übergewichtig sind, zögern Sie vielleicht, ein Krafttrainingsprogramm zu beginnen, aber die Vorteile überwiegen bei weitem Ihre Bedenken.

Krafttraining

Es fördert Ihren Fettabbau, indem es Ihre Muskelmasse erhöht, und mehr Muskeln bedeuten mehr verbrannte Kalorien (schnellerer Stoffwechsel). Außerdem verleiht es Ihrer Haut ein strafferes, festeres Aussehen, senkt Ihren Blutdruck, stärkt Ihre Knochen, verbessert Ihre Beweglichkeit, erhöht Ihre Flexibilität, stärkt Ihr Immunsystem und gibt Ihnen mehr Energie und eine positivere Lebenseinstellung.

Wenn Sie einen hohen Körperfettanteil haben oder es Ihnen nicht gelungen ist, erfolgreich Fett abzubauen, sollten Sie über ein komplettes, abgerundetes Programm nachdenken, das sich nicht nur auf eine Diät konzentriert, sondern auch ein angemessenes Herz-Kreislauf-Training und Krafttraining umfasst. Wenn Sie bereits sehr muskulös sind und nur ein wenig Körperfett verlieren wollen, dann ist ein Fettabbauprogramm, das regelmäßige Herz-Kreislauf-Aktivitäten und Krafttraining beinhaltet, genau das Richtige für Sie.

Was ist zu tun?

Der beste Weg, um zuzunehmen und so viele Muskeln wie möglich zu erhalten, ist eine langsame Diät. Sobald Sie eine kalorienarme Diät machen, zieht es Ihr Körper vor, das Muskelgewebe als Brennstoff zu verwenden, anstatt überschüssiges Körperfett. Je langsamer Sie also abnehmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie Fett und nicht Muskeln abbauen. Idealerweise sollten Sie nicht mehr als 1 bis 1,5 Pfund pro Woche abnehmen, das ist alles. Wenn Sie fettleibig sind, sollten Sie versuchen, nicht mehr als 1% Ihres Körpergewichts pro Woche loszuwerden. Mehr als das und Sie opfern Muskeln.

Frauen neigen zwar dazu, langsamer Fett abzubauen als Männer, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Frauen speichern Fett einfach effizienter als Männer, weil es während und nach der Schwangerschaft benötigt wird. Wenn Ihr Körperfettanteil sinkt, werden Sie feststellen, dass der Fettabbau in umgekehrter Richtung erfolgt, als Sie zugenommen haben. Das heißt, die jüngsten Fettzuwächse werden zuerst abgebaut, während das alte Fett, das schon länger vorhanden ist, am längsten braucht, um abzunehmen.

Im Auge behalten

Das am schwierigsten abzubauende Fett befindet sich bei Männern in der Regel im Bereich der Taille, des Bauches und des unteren Rückens, bei Frauen im Bereich der Oberschenkel und des Gesäßes. Das Fett in diesen Bereichen ist am schwierigsten vollständig zu beseitigen. Diese Art von Fett ist schwer abzubauen, weil die geringe Durchblutung in diesen Bereichen die Fettmobilisierung behindert. Wenn das Fett nicht in den Blutkreislauf überführt werden kann, um als Brennstoff zu dienen, werden die Fettpolster nie verschwinden.

Deshalb helfen thermogene Nahrungsergänzungsmittel, den Fettabbau zu verbessern - sie steigern die Durchblutung in diesen schwer zugänglichen Bereichen und mobilisieren das hartnäckige Fett. Denken Sie daran, dass Sie nicht punktuell abnehmen können! Was ich damit meine, ist, dass Sie sich nicht die Bereiche aussuchen können, an denen Sie Fett verlieren wollen, und dann Übungen machen, die diese Bereiche trainieren, in der Erwartung, dass das Fett in diesen Bereichen einfach auf magische Weise verschwindet.

Ihr Körper funktioniert nicht so. Die einzige Möglichkeit, die Fettmenge in bestimmten Schlüsselbereichen zu reduzieren, besteht darin, den Gesamtkörperfettanteil zu senken. Wenn Sie Fett verlieren, wird es am ganzen Körper abgebaut, nicht nur an bestimmten Stellen. Wenn Sie sich mindestens 12 Wochen lang an ein komplettes Diät- und Krafttrainingsprogramm halten, werden Sie dramatische Veränderungen an Ihrem Körper feststellen, und ich spreche nicht nur von den offensichtlichen körperlichen Veränderungen, sondern auch von den psychologischen und physiologischen Veränderungen.

Unteres Körperfett

Sie können erwarten, dass Sie weniger Körperfett (natürlich), mehr Muskelmasse, einen höheren Stoffwechsel, mehr Wohlbefinden, mehr Energie, weniger schlechtes Cholesterin, mehr gutes Cholesterin, ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einen tieferen, erholsameren Schlaf und vor allem mehr Selbstvertrauen haben. Eine kalorienreduzierte Diät, bei der Sie nicht weniger als das 12-fache und nicht mehr als das 15-fache Ihres LEAN-Körpergewichts an Kalorien zu sich nehmen müssen.

Regelmäßiges Herz-Kreislauf-Training für mindestens 30-45 Minuten 3-4 Mal pro Woche. Manche empfehlen ein moderates Tempo, andere ein kräftiges Tempo - das spielt keine Rolle, solange Sie sich bewegen. Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren. Vitamin C, L-Glutamin und ein gutes Multivitaminpräparat sind das A und O. Ausreichend Fett in der Nahrung, einschließlich großer Mengen an essenziellen Fettsäuren (Omega-6 und Omega-3). Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Fortschritte. Wenn Sie Ihre Fortschritte nicht überwachen, werden Sie nicht wissen, ob Ihr Diätplan funktioniert! Ein Blick in den Spiegel oder das bloße Verlassen auf die Waage ist nicht ausreichend. So können Sie genau feststellen, ob das, was Sie tun, funktioniert.

Letzter Tipp

Achten Sie schließlich darauf, dass das Programm, für das Sie sich entscheiden, mit Ihrem Lebensstil und Ihrem Zeitplan vereinbar ist. Sie können das beste Programm der Welt haben, aber wenn Sie es nicht umsetzen können, ist es wertlos. Es gibt Tausende von Fettabbau-Diäten und Workouts, die funktionieren, aber der knifflige Teil ist die Suche nach einer, die für Sie und die Besonderheiten Ihrer Ernährung und Zeitplan Einschränkungen richtig ist.