In der heutigen Zeit leiden immer mehr Menschen an schwerer psychischer Instabilität und Depression. Auch wenn es eine große Anzahl von frei verkäuflichen Medikamenten und Rezepten gibt, erweisen sich die meisten von ihnen immer noch als unwirksam gegen diese Probleme. Alte chinesische Bräuche haben eine potentielle und sichere Lösung für diese Probleme - Qigong, auch als s'chee-gung' bezeichnet.

Meditation

Dieses Meditationssystem hat seine Ursprünge tief in der chinesischen Kultur und ihren Bräuchen. Wie in der heutigen Zeit kann diese Praxis auch als ergänzende Form der Behandlung vieler medizinischer Probleme angesehen werden. In der Anfangsphase der Qigong-Praxis können Sie feststellen, dass die Linderung von Beschwerden wie Depressionen, Stress und geistigen Behinderungen nur einige der positiven Elemente sind.

Um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen, ist es wichtig, sich mit der perfekten Technik vertraut zu machen, die befolgt werden sollte. Noch wichtiger ist es, sich mit der idealen Sitzhaltung und den Stellungen vertraut zu machen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

  • Konzentrieren Sie sich beim Üben auf die richtige Sitz- und Stehhaltung - dies kann als eine der wichtigsten Grundlagen für diese Technik angesehen werden. Perfekte Haltungen können Ihnen immer dabei helfen, chronische Verspannungen zu beseitigen und Ihr Energieniveau zu steigern. Diese Variable ist wichtig, da sie auch das Immunsystem des Körpers stärkt. Achten Sie beim Üben immer darauf, dass Ihr Körper gut ausbalanciert ist und Ihre Füße fest auf dem Boden stehen.
  • Sehr häufig wechseln - Dies ist eine Meditation, bei der Sie häufig die Haltung wechseln müssen. Die einfache Tatsache ist, dass dieser Wechsel der Haltungen Ihrem Körper hilft, enorme Mengen an Energie freizusetzen. Für unseren Körper sind diese Bewegungen wichtig, da die meisten der für unseren Körper wichtigen Arbeiten nur dann ausgeführt werden können, wenn er in Bewegung ist. Eine der besten Möglichkeiten, ihn gesund zu halten, ist der Versuch, ein ausgewogenes Verhältnis von Ruhe und Bewegung aufrechtzuerhalten.
  • Dein inneres Empfinden aufrechterhalten - Dies ist 1 Meditationskunstwerk, das sich auf deine inneren Empfindungen und Gefühle konzentriert. Es geht darum, den inneren Teil von dir zu berühren, der dein spiritueller Teil ist. Indem du dich einfach auf deinen spirituellen Teil konzentrierst, ist es einfach, alle Funktionen deines Geistes zu kontrollieren. Dies ist eine Technik, die die meisten Menschen heute anwenden, um einen Zustand psychologischer Meditation zu erreichen.
  • Einatmen und Ausatmen - Qigong ist die Kunst, die sich mehr auf die eigenen Atemmethoden konzentriert. Es ist nur möglich, diesen Zustand der Meditation zu erreichen, wenn Ihr Gehirn die vollständige Kontrolle über Ihre Atmung hat. Die Aufrechterhaltung eines perfekten Ein- und Ausatmungsrhythmus ist die Schlüsselkomponente für eine optimale Qigong-Meditation. Die einfache Tatsache ist, dass es für jeden nur möglich ist, an der Quelle der Lebensenergie zu bleiben, wenn man mit dem tieferen Teil der Empfindung verbunden ist.

Fazit

Der menschliche Körper ist von Energie und Seele durchdrungen. Erst wenn du versuchst, diesen Teil deiner Seele und deines Geistes zu aktivieren, musst du dich auf das Universum und deine Umgebung konzentrieren. Es ist sicherlich diese Energie, die jeder Mensch auf der Welt mit jedem anderen Menschen teilt. Dieses Bewusstsein zu verstehen und kennenzulernen ist nur der Anfang der Qigong-Meditation.